Mobiler Hühnerstall

Da durch den Hofladenbau der alte Hühnerstall weichen musste, haben wir beschlossen einen mobilen Hühnerstall zu bauen. Jener hat den Vorteil, dass man ihn herumfahren kann und die Hühner so immer wieder frisches Gras im Auslauf haben. Durch eine große Glasscheibe fällt auch in den Stall genug Licht. Nach ein paar Tagen Eingewöhnung im Stall, dürfen die Hühner nun täglich rein und raus, je nach Belieben. Nur in der Nacht wird zugesperrt, denn Fuchs und Marder schauen öfters bei uns vorbei. Unseren Hühnern gefällt´s, sie legen schon brav ihre Eier. Ab sofort gibt´s also auch frische Bioeier bei uns im Hofladen.

Marie

Seit kurzem dürfen wir wieder einen zweiten Landseer bei uns am Hof begrüßen. Die kleine Marie ist ab sofort neues Familienmitglied hier bei uns am Biohof. Der große Janosch hat zwar am Anfang ein wenig überrascht geschaut, nach ein paar Stunden hat er Marie aber genauso wie wir ins Herz geschlossen.

Vom eigenen Korn zum Brot

Seit ein paar Jahren backe ich unser Brot selbst. Mussten wir am Anfang das Biomehl dafür noch zukaufen, macht es uns jetzt umso stolzer das Getreide für unser Brot selbst angebaut und geerntet zu haben. Wir schätzen es unglaublich, dass wir uns fast aus eigenen Produkten selbst versorgen können. Am Bild sieht man ein Roggen/Dinkel Sauerteigbrot.

Hurra, Zwillinge sind da!

Zum ersten Mal seit wir den Biohof-Bruckmann bewirtschaften – mittlerweile seit 2005 – haben wir Zwillinge bekommen. Zwillinge sind in der Mutterkuhhaltung oft nicht ganz unproblematisch, denn die Kühe nehmen oft nur ein Kalb an. Zum Glück ist die Herefordkuh Agnes eine ganz Brave! Mit etwas Streicheleinheiten konnten wir sie überzeugen beide Kälber trinken zu lassen, obwohl ihr die Verwirrung zwecks zwei Kälbern anzusehen war. Wir haben eine riesen Freude mit den beiden kleinen Damen „Susi & Strolchi“!

And the winner is…

Lisa! Sie ist das erste Kalb 2019! Gesund und munter blickte sie uns am Morgen an. Da es bei uns trotzdem ein bisschen „huschi“ kalt ist gibt es für unsere Neugeborenen eine wärmende Kälberdecke, die die ersten paar Tage für Wärme sorgt. Wir erwarten nun mit Spannung die nächsten Kälber.

Schneereicher Winter!

Es schneit und schneit und schneit… :-). Größere Schneemassen sind für uns hier in Gugu normalerweise kein Problem. Wenn die Schneemengen innerhalb von ein paar Tagen fallen tut schon mal das Kreuz weh, denn die Schneeschaufel durfte man nicht recht zur Seite stellen. Trotzdem ist der Winter schön, die Kinder haben große Freude und irgendwann kommt der Frühling doch immer wieder und der Schnee beginnt zu tauen. Jetzt wird erst mal der Winter genossen…

Unsere Biodinkelprodukte

Mittlerweile haben wir schon eine schöne Auswahl an hofeigenen Biodinkelprodukten. Dinkelmehl Type 700, Dinkelmehl Type 1600, Dinkelreis, Dinkelgrieß und sechs verschiedene Dinkelnudelsorten (Bandnudeln, Wellis, Spiralen, Fleckerl, Spaghetti und Rotunde). Bei Interesse oder Fragen zu diesen Biodinkelprodukten bitte einfach bei uns melden.